Juventus nimmt Raphael Guerreiro und zwei Alternativen ins Visier

18.10.2022 um 17:59 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
raphael guerreiro
Raphael Guerreiros Vertrag beim BVB läuft 2023 aus - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Sportdirektor Federico Cherubini hat nach Informationen von Tuttosport Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund auf die Liste möglicher neuer Linksverteidiger für die Saison 2022/2023 gesetzt.

Der Vertrag des portugiesischen Nationalspielers beim BVB läuft nach sieben Spielzeiten Ende Juni kommenden Jahres aus. Bisher ist unklar, ob es bei den Schwarzgelben zur Vertragsverlängerung kommen wird.

Neben Guerreiro hat der italienische Rekordmeister der Sporttageszeitung zufolge auch Alex Grimaldo (27, Vertrag bis 2023)  von Benfica Lissabon ins Visier genommen. Der Dritte im Bunde: Juan Bernat, der bei Paris Saint-Germain noch bis 2025 unter Vertrag steht.

Bernat war 2018 vom FC Bayern zu PSG gewechselt. Hinter Nuno Mendes ist der Spanier jedoch nur Edelbackup unter Chefcoach Christophe Galtier. Grimaldo und Guerreiro sind Stammkräfte bei Benfica bzw. Borussia Dortmund.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Tuttosport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG