West Ham United mit Interesse :Juventus Turin soll Zukunft von Aaron Ramsey beschlossen haben

imago aaron ramsey 071021
Foto: sportphoto24 / imago images
Werbung

Gerüchte über ein mögliches Auseinandergehen von Juventus Turin und Aaron Ramsey halten sich schon seit Längerem. Wie die Daily Mail berichtet, will sich die Alte Dame im kommenden Wintertransferfenster Angebote für den Mittelfeldspieler anhören.

Im Januar hätte der gestürzte italienische Serienmeister aufgrund des nur noch bis 2023 befristeten Vertrags immerhin noch die Möglichkeit, eine angemessene Ablöse zu generieren. Ramsey wechselte vor zwei Jahren ablösefrei vom FC Arsenal nach Turin. Wirklich glücklich wurde der Schwerverdiener dort nie.

Hintergrund

Auch Trainerrückkehrer Massimiliano Allegri setzt nicht auf Ramsey, der im bisherigen Saisonverlauf nur einmal in der Startelf stand und insgesamt auf gerade mal etwas mehr als über 100 Einsatzminuten kommt.

Die Spekulationen um eine vorgezogene Trennung halten sich schon länger. Kürzlich hieß es sogar, dass Juve Ramsey bei dessen Zustimmung sogar ablösefrei ziehen lassen würde. Der FC Everton, Newcastle United und West Ham United sollen sich mit einer Verpflichtung des 30-Jährigen befassen.

Video zum Thema