City könnte Gabriel Jesus freigeben

Juventus Turin will von Haaland-Wechsel zu ManCity profitieren

20.03.2022 um 20:28 Uhr
imago erling haaland 051121
Foto: Eibner / imago images
Video zum Thema

Die alte Dame ist angeblich seit längerem an dem Brasilianer interessiert. Manchester City hält sich Gabriel Jesus bislang allerdings noch als Alternative im Sturm warm, obwohl seine Zeit beim englischen Meister abgelaufen scheint.

Seit dem Jahreswechsel kommt er dort auf nur noch sieben Einsätze. Ein Tapetenwechsel nach der Saison könnte den Angreifer reizen. Nach dem Kauf von Erling Haaland bräuchte City außerdem Transfererlöse.

Die zu erwartenden Millionen Euro, die Gabriel Jesus (24, Vertrag bis 2023) aller Voraussicht nach einbrächte, wären da mehr als willkommen. Sein Marktwert wird von Transfermarkt.de auf 60 Millionen Euro geschätzt.

Juventus Turin

Juventus Turin sei angeblich bereit, eine ordentliche Summe auf den Tisch zu legen. Trotz seiner geringen Einsatzzeiten kommt der Mittelstürmer auf 15 Torbeteiligungen. Offenbar sehen die Bianconeri in Gabriel Jesus einen geeigneten Sturmpartner für Dusan Vlahovic.

Juve hat im Winter 81,6 Millionen Euro für den Serben ausgegeben. Dessen Sturmpartner, Alvaro Morata, ist allerdings nur noch bis zum Sommer von Atletico Madrid ausgeliehen. Kann mit den Spaniern keine Einigung über einen Transfer erzielt werden, bietet Gabriel Jesus eine interessante Alternative für die Turiner.

Verwendete Quellen: dailystar.co.uk

Erling Haaland: Hintergrund

Anzeige