Juventus Turin :Juventus verkündet wichtige Vertragsverlängerung in der Pandemie

juventus turin team 2020 01 001
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Juventus Turin und die FCA Group (Fiat Chrysler Automobiles), die unter anderem die Automarke Jeep betreibt, haben ihre Zusammenarbeit für die nächsten drei Jahre fixiert. Das teilt der Klub in einem offiziellen Statement mit.

"Diese Vereinbarung resultiert aus der gegenseitigen Zufriedenheit einer erfolgreichen Partnerschaft, die Juventus und Jeep seit der Saison 2012/2013 begleitet", heißt es.

Hintergrund


Was inmitten der Pandemie noch wichtiger ist: Der neue Deal bringt den Bianconeri richtig Kohle. Als Fixbetrag sind 45 Millionen Euro pro Saison angesetzt. Diese Summe kann sich durch variable Zahlungen erhöhen.

Die aktuellen Gegebenheiten haben bei Juve immensen Schaden angerichtet. Die Saison 2019/20 schloss der italienische Ausnahmeklub mit einem Verlust in Höhe von 71,4 Millionen Euro ab. Im Zuge dessen wurde ein Gehaltsverzicht mit Spielern und Personal vereinbart.