Juventus Turin :Juventus will Gabriel Jesus, auch wenn Cristiano Ronaldo bleibt

gabriel jesus 2020 3
Foto: Gero Rodrigues / Shutterstock.com
Werbung

Die Tuttosport berichtet von einem Meeting der Klubbosse, die sich am Wochenende über die künftigen Transfers unterhielten. Gabriel Jesus gehörte neben Moise Kean vom FC Everton zu den Wunschspielern.

Der neue Coach Massimiliano Allegri hält besonders große Stücke auf Jesus und soll sich deshalb intern für eine Verpflichtung stark gemacht haben.

Hintergrund

Der Angreifer von Manchester City ist unter Pep Guardiola kein unumstrittener Stammspieler. Trotz seiner wenigen Einsätze kam er in der abgelaufenen Saison auf neun Treffer und vier Vorlagen.

Der Brasilianer besitzt aber noch einen Vertrag bis 2023, weshalb Juve wohl etwas tiefer in die Tasche greifen müsste. Die alte Dame würde sich durch den Neuzugang nötige Planungssicherheit für die neue Spielzeit erkaufen.

Sollte Cristiano Ronaldo, der mit seinem ehemaligen Klub Manchester United in Verbindung gebracht wird, am Ende doch in Italien bleiben, wäre der Rekordmeister in der Offensive bestens gewappnet, um dem amtierenden Meister, Inter Mailand, Paroli zu bieten.

Video zum Thema