Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Juventus Turin :Klarte Worte! Juventus will Paul Pogba nicht zurück

  • Tobias Krentscher Dienstag, 09.10.2018

Superstar Paul Pogba (25) wird Manchester United laut Fabio Paratici nicht in Richtung Juventus Turin verlassen.

Werbung

Paul Pogba entwickelte sich bei der Alte Dame zwischen 2012 und 2016 zum Weltklasse-Mittelfeldspieler, wechselte dann für 105 Millionen Euro Ablöse zu seinem Ausbildungsverein Manchester United.

Bei den Red Devils durchlebt der Franzose aktuell eine schwierige Phase. Sportlich läuft es nicht, sein Verhältnis zu Chefcoach Jose Mourinho (55) ist belastet.

Medienberichten zufolge würde Pogba gerne zu Juve zurückkehren. Sportdirektor Fabio Paratici erteilte den Spekulationen nun aber eine Absage.

"Wir lieben ihn sehr", erklärte Paratici auf ein Pogba-Comeback angesprochen, "wir sind ihm verbunden, aber darüber haben wir nie nachgedacht und das werden wir auch nicht tun."

Klarte Worte vom Sportdirektor, der nach dem Abschied von Geschäftsführer Beppe Marotta Ende Oktober in die sportliche Führung der Bianconeri aufsteigt.

Bisher agierte Paratici im Hintergrund, das wird sich zukünftig ändern. "Aber ich werde weiterhin daran arbeiten, Juventus so stark wie möglich zu machen", verspricht Paratici.

Beppe Marotta sei sein "Ziehvater", von dem er viel gerne gelernt habe.

Paratici nahm auch den Spekulationen um Sergej Milinkovic-Savic den Wind aus den Segeln.

Angeblich warben die Bianconeri im vergangenen Sommer um den serbischen Mittelfeldakteur von Lazio Rom, doch Juve hielt laut Paratici die Füße still.

Sergej Milinkovic-Savic sei ein "großartiger Spieler", so Paratici, "aber wir haben weder mit ihm, noch mit Lazio gesprochen."

Werbung

Juventus Turin

Weitere Themen