Juventus Turin :Leonardo Bonucci spricht über seine 3 Absagen an Pep Guardiola

leonardo bonucci 2020 10005
Foto: sbonsi / Shutterstock.com
Werbung

"Ich hatte diesen Traum, von Pep trainiert zu werden. Am nächsten dran waren wir 2016", erklärte der Innenverteidiger von Juventus Turin gegenüber dem Onlinemagazin The Athletic.

Damals habe er kurz davorgestanden, sich Manchester City anzuschließen. Bonucci hatte sich mit den Skyblues bereits eine Zusammenarbeit geeinigt, sein Verein lehnte einen Verkauf allerdings ab.

Hintergrund

Nach einem Streit mit Massimiliano Allegri gaben die Bianconeri Bonucci ein Jahr später an den AC Mailand ab. Auch da hätte er zu ManCity gehen können, verrät der italienische Nationalverteidiger: "Aber ich hatte Milan bereits mein Wort gegeben."

Nach einem durchwachsenen Jahr bei den Rossoneri kehrte Bonucci zurück zum italienischen Rekordmeister. Erneut baggerte Pep Guardiola an dem spielstarken Abwehrmann. Bonucci wollte aber wieder in den Schoß der alten Dame: "Er wollte mich, aber ich habe ihm gesagt: 'Juventus ist mein Zuhause. Ich bin hier glücklich.'"

Video zum Thema