Juventus Turin Manchester United klopft bei Paulo Dybala an

getty paulo dybala 22042915
Foto: / Getty Images

Nach Informationen der italienischen Sporttageszeitung Corriere dello Sport zeigt Manchester United Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem argentinischen Edeltechniker, dessen Vertrag bei Juventus in knapp zwei Monaten ausläuft.

Manchester United spielt erneut eine Saison zum Vergessen, die Qualifikation für die Champions League ist in akuter Gefahr. Auch der Trainerwechsel von Ole Gunnar Solskjaer zu Ralf Rangnick konnte nichts an den durchwachsenden Leistungen der Red Devils ändern.

Juventus Turin

Zur neuen Saison plant der Rekordmeister eine große Kader-Renovierung. Neu-Trainer Erik ten Hag sollen mehr als 150 Millionen Euro als Transferbudget zur Verfügung stehen. Spieler wie Frenkie de Jong (FC Barcelona), Christian Eriksen (Brentford) und Jurrien Timber (Ajax Amsterdam) wurden bereits als Neuzugänge gehandelt.

Dybala scheint nun ebenfalls eine Option im Old Trafford zu sein. Der Südamerikaner wird vor allem mit Inter Mailand in Verbindung gebracht. In der Premier League könnte der 28-Jährige allerdings aller Voraussicht nach ein höheres Gehalt einstreichen als bei den Nerazzurri.