Marko Arnautovic zu Juve? Berater sorgt für Schlagzeilen

13.06.2022 um 09:17 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
marko arnautovic
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Dabei ist Juventus Turin zufälligerweise auch noch auf der Suche nach einem neuen Stürmer. Alvaro Morata ist der Alten Dame nach aktuellem Stand zu teuer, Paulo Dybala hat sich bereits verabschiedet. Wie wäre es mit Marko Arnautovic?

"Er kann immer noch in jeder Mannschaft einen Unterschied machen. Es ist normal, dass es Gerüchte von großen Vereinen wie Juventus gibt", sorgt Bruder und Berater Daniel Arnautovic gemäß Tuttosport für Aufsehen.

Die Überzeugung ist groß, dass vor allem Dusan Vlahovic von Arnautovic profitieren würde. "Er ist ein junger Spitzenstürmer und es ist immer schön zu sehen, wenn sich ein Talent auf diese Weise durchsetzt. Für Dusan, der erst 22 Jahre alt ist, wäre es von Vorteil, einen Spieler mit der Erfahrung von Marko an seiner Seite zu haben", so dessen Bruder weiter.

Marko Arnautovic: Von China zurück nach Italien

Arnautovic war im Sommer vorigen Jahres nach zwei Jahren in China auf die europäische Fußballbühne zurückgekehrt und heuerte zunächst für drei Jahre beim FC Bologna an. Gleich in seiner ersten Saison avancierte der Österreicher mit starken 14 Toren zum Publikumsliebling.

Weiterlesen nach dem Video

Einen Verbleib über diesen Sommer hinaus bei den Rossoblu erachtet Daniel Arnautovic als nicht unbedingt in Stein gemeißelt: "Im Fußball ist immer alles möglich. Man weiß nie, was passieren wird. Das ist Fußball und das macht die Welt des Fußballs so interessant."

Verwendete Quellen: Tuttosport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG