Juventus Turin Massimiliano Allegri rätselt über Paulo Dybala – erneutes Verhandlungstreffen

paulo dybala 2019 03 03
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Die Vertragsverlängerung von Paulo Dybala bei Juventus Turin ist alles andere als sicher. Trainer Massimiliano Allegri lässt bei DAZN offen, ob er auch nächste Saison auf den Stürmer zurückgreifen kann.

"Ich weiß nicht, ob er ein Juventus-Spieler sein wird oder nicht, ich fahre die Linie des Klubs", sagte Allegri. "Wir reden oft, ich bin Teil des Unternehmens, ich arbeite so: es ist nicht nur Paulo, dessen Vertrag ausläuft, sondern auch Bernardeschi, De Sciglio, Perin, Cuadrado. Ich habe den Wunsch, in dieser letzten Phase gut abzuschneiden. Ich mache Einschätzungen, dann gibt es Verträge, die Wünsche der Spieler, viele Dinge."

Romeo Agresti veröffentlichte am Montagvormittag ein Video, auf dem Dybalas Agenten zu sehen sind, wie sie am Juve-Hauptquartier eintreffen. Die Verhandlungen ziehen sich schon eine Weile, das Angebot vom vergangenen Sommer hat die Alte Dame reduziert.

Juventus Turin

Der Tuttosport zufolge will Juve Dybala einen Fünfjahresvertrag mit sieben Millionen Euro Netto-Grundgehalt vorlegen. Die Summe kann sich durch Bonuszahlungen, die bei einer gewissen Anzahlen an Einsätzen, Toren und Assists erreicht werden, ansteigen.