Juventus Turin :Federico Chiesa: Spannungen mit Max Allegri?

federico chiesa 2021 2
Foto: sbonsi / Shutterstock.com
Werbung

Auch im vierten Spiel der neuen Saison blieb Juventus Turin ohne Dreier. Gegen den AC Mailand holte Juve immerhin den zweiten Punkt. Alvaro Morata hatte die Alte Dame in Führung gebracht, Ante Rebic den 1:1-Endstand erzielt.

Massimiliano Allegri übte nach dem Remis Selbstkritik. "Ich gebe zu, dass ich bei den Auswechslungen Fehler gemacht habe", sagte Allegri nach der Partie an den Mikrofonen von DAZN. "Ich hätte mehr Defensivspieler bringen und die 1:0-Führung über die Runden bringen sollen, also übernehme ich die Verantwortung dafür."

Hintergrund

Diese Worte wurden in der italienischen Sportpresse als Kritik an Federico Chiesa (23) aufgefasst. Der Europameister war beim Stand von 1:0 in der 72. Spielminute für Juan Cuadrado in die Partie gekommen. Vier Minuten später traf Rebic zum Ausgleich.

"Federica Chiesa muss sich steigern"

Allegri fordert mehr Leistung von Chiesa. "Er kam in einem schwierigen Moment des Spiels, und ich brauchte ihn, um den Gegner in der eigenen Hälfte zu beschäftigen. Er muss sich steigern", so der sechsmalige Meistercoach (5x Juve, 1x AC Mailand).

Federico Chiesa kommt nach einer starken Europameisterschaft mit der Squadra Azzurra, die mit dem Titelgewinn endete, in der neuen Spielzeit noch nicht in Tritt. Er wartet noch auf seine erste Torbeteiligung.

Video zum Thema