Wechsel zu Chelsea? :Matthijs de Ligt: Will Juventus Turin sein Gehalt einsparen?

matthijs de ligt 2021 8
Foto: sbonsi / Shutterstock.com
Werbung

31 Millionen Euro netto kassierte Cristiano Ronaldo bis zum vergangenen Sommer bei Juventus Turin. Damit war der 35-Jährige mit Abstand der Topverdiener bei Juve und in der gesamten Serie A.

Der Rekordmeister war angesichts der finanziellen Folgen der Corona Pandemie nicht allzu traurig, als der Portugiese seinen Wechselwunsch verkündete. Juve verkaufte CR7 für 15 Millionen Euro an Manchester United und spart das exorbitante Gehalt zukünftig ein.

Hintergrund

De Ligt mit 12 Millionen Topverdiener bei Juve

Seitdem ist Matthijs de Ligt mit bis zu 12 Millionen Euro netto der Großverdiener beim entthronten Serienmeister. Dem Onlineportal Goal.com zufolge wollen die Bosse der Turiner um Präsident Andrea Agnelli De Ligts Gehalt am liebsten ebenfalls einsparen und haben ihn dem FC Chelsea offeriert.

Zusätzlich zu den Einsparungen im Gehaltsbudget würde Juve bei einem möglichen Wechsel des Niederländers zu den zahlungskräftigen Londonern mindestens eine Ablösesumme im hohen zweistelligen Millionenbereich anvisieren.

Matthijs de Ligt kostete 85 Millionen

Vor zwei Jahren investierte Juventus 85 Millionen Ablöse für de Ligt. Er kam von Ajax Amsterdam und unterschrieb einen langfristigen Vertrag bis 2024. Das Papier enthält eine Ausstiegsklausel, die nur für ausländische Vereine gültig ist und bei 150 Millionen Euro liegen soll.

Video zum Thema