Nach bitterem WM-Aus: Paul Pogba meldet sich zu Wort

08.11.2022 um 17:12 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
paul pogba
Paul Pogba verpasst die Weltmeisterschaft 2022 verletzungsbedingt - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Paul Pogba hatte sich seine Rückkehr zu Juventus Turin vermutlich anders vorgestellt. Im vergangenen Sommer lehnte er für Juventus Turin zahlreiche andere Angebote ab, nachdem er eine Vertragsverlängerung bei Manchester United ausgeschlagen hatte.

Sechs Jahre nach seinem Abschied aus dem Piemont kehrte Pogba zurück zur alten Dame. Doch bereits in der Saisonvorbereitung verletzte sich der Weltmeister von 2018 am Knie. Es folgte eine schwierige Entscheidung: Operation und Ausfall bis in neue Jahr hinein, oder konservative Behandlung und die Chance auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft.

Pogba entschied sich gegen einen Eingriff. Im Oktober kehrte der 29-Jährige zurück ins Mannschaftstraining. Sein Plan schien aufzugehen. Doch dann der Rückschlag. Die Reha lief nicht wie geplant. Der Mittelfeldregisseur entschied sich doch noch für eine Operation.

Ende Oktober gab Pogba bekannt: Die Weltmeisterschaft in Katar steigt ohne ihn. Nach Untersuchungen in Turin und den Vereinigten Staaten benötige Pogba "Zeit zur Erholung von seiner Operation", teilte seine Beraterin Rafaela Pimenta mit.

Weiterlesen nach der Werbung
getty paul pogba 22110803
Paul Pogba wurde 2013 zum besten U21-Spieler des Kontinents gewählt - Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Pogba-Agentin Rafaela Pimenta wird Beraterin des Jahres

Am Montag ließ sich der ehemalige United-Profi erstmals in der Öffentlichkeit blicken. Bei den Golden Boy-Awards der italienischen Sporttageszeitung Tuttosport erschien er auf der Bühne und überreichte Rafaela Pimenta die Auszeichnung als Beraterin des Jahres.

Weiterlesen nach dem Video

Paul Pogba geht es "besser"

"Wie es mir geht? Besser, sagen wir besser", gab Pogba im Rahmen der Vorstellung ein Update zu seinem Befinden. Er komme gerne zur Verleihung der Golden Boy-Awards. Pogba hatte die individuelle Auszeichnung als bester U21-Spieler Europas 2013 gewonnen und Romelu Lukaku und Julian Draxler hinter sich gelassen.

Pogba erinnert sich gerne an seine Preisverleihung zurück. "Es war ein Traum für mich, etwas zu gewinnen und ein Golden Boy zu werden. Ich denke, es ist ein Traum für alle jungen Leute", so der Superstar. Allerdings sei der Weg ganz nach oben auch nach dem Erhalt eines Golden Boy-Awards noch weit, gab Pogba zu bedenken.

Im diesem Jahr gewann Gavi vom FC Barcelona die Wahl zum besten U21-Spieler des Kontinents. Er beerbte seinen Mannschaftskollegen Pedri. Jude Bellingham von Borussia Dortmund landete sowohl 2021 auch als 2022 auf dem zweiten Rang.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG