Juventus Turin :Nach Douglas Costa und Co.: Juve jagt wieder einen Bayern-Star

douglas costa fc bayern 8
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Der spanische Nationalspieler steht bei den Bayern noch bis 2019 unter Vertrag.

Kommt es zu keiner Vertragsverlängerung, dann könnte der FCB im Sommer letztmals eine angemessene Ablösesumme für den Linksverteidigers kassieren.

Interessenten gibt es offenbar bereits. Wie TUTTOSPORT in Erfahrung gebracht hat, steht der Spanier bei Juventus Turin auf dem Zettel.

Bei den Bianconeri wird Bernat demnach als möglicher Nachfolger für Alex Sandro (27) gehandelt.

Hintergrund


Der brasilianische Nationalspieler wird seit geraumer Zeit mit einem Wechsel in die Premier League in Verbindung gebracht (Manchester City, Chelsea).

Mittlerweile soll sich auch Paris Saint-Germain um den Südamerikaner bemühen, der noch bis 2020 bei den Bianconeri unter Vertrag steht.

Juan Bernat könnte Alex Sandro bei einem möglichen Abschied, der wohl 50 bis 60 Millionen Euro Ablöse in die Juve-Kasse spülen würde, ersetzen.

Bernat kommt in dieser Spielzeit nur auf acht Einsätze, er soll wechselwillig sein.

Sollte Juan Bernat zu Juventus wechseln, wäre er nach Medhi Benatia, Mario Mandzukic und Douglas Costa der vierte Ex-Bayer im Kader von Massimiliano Allegri.