Nach Juve-Pleitensaison: Massimiliano Allegri kündigt Scudetto-Angriff an

12.05.2022 um 14:39 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
massimiliano allegri
Foto: / Getty Images

Massimiliano Allegri setzt für sich und Juventus Turin in der kommenden Saison hehre Ziele. "Ich bin zuversichtlich, nächstes Jahr werden wir viele weitere Chancen haben, um den Scudetto zu kämpfen", schielt der Juve-Trainer auf die Meisterschaft im italienischen Fußball.

Diese Aussage tätigte Allegri während der Pressekonferenz vor dem Finale der Coppa Italia gegen Inter Mailand, das die Bianconeri mit 2:4 verloren und damit die letzte Möglichkeit verpassten, die Saison noch mit einem Titel zu beenden.

Von der Allegri-Rückkehr hatten sich Verantwortliche wie Fans wesentlich mehr erhofft. In der Champions League war schon im Achtelfinale gegen den FC Villarreal Schluss, in der Serie A belegt Juve bei noch zwei ausstehenden Spielen gerade mal Platz 4.

"Das Ziel wird sein, die Vorrunde in der Champions League zu überstehen, dann im März zu kämpfen und es auf die beste Art und Weise zu schaffen", drückte Allegri nach. "Aber morgen haben wir die Coppa Italia und wir wollen die Saison so gut wie möglich beenden und dann die nächste planen."