Nach Vlahovic, Chiesa und Bernardeschi: Juventus will erneut in der Toskana wildern

06.04.2022 um 16:24 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
dusan vlahovic
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Fließt erneut viel Geld aus dem Piemont in die Toskana? Für das Superstar-Trio Vlahovic/Chiesea/Bernardeschi machte die alte Dame insgesamt mehr als 150 Millionen Euro Ablöse locker. Nun hat es Juve laut dem Transferexperten Nicolo Schira auf Nikola Milenkovic (24) abgesehen.

Der serbische Innenverteidiger, der 2017 für 5 Millionen  Euro Ablöse von Partizan Belgrad gekommen war, steht beim AC Florenz nur noch bis 2023 unter Vertrag. Dank einer Ausstiegsklausel soll er für 15 Millionen Euro zu haben sein. Gespräche zwischen Juve und Milenkovics Berater sollen bereits laufen.

Juventus Turin ist mit seine Interesse an Milenkovic allerdings nicht allein. West Ham United wollte den 24-Jährigen bereits in der vergangenen Sommer-Transferperiode verpflichten. Für die neue Saison haben die Hammers ihn dem Vernehmen nach erneut auf ihren Einkaufszettel gesetzt. Auch Inter Mailand wird seit geraumer Zeit Interesse nachgesagt.

Verwendete Quellen: twitter.com / Nicolo Schira
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG