Nicolo Zaniolo: Juve reicht erstes Angebot bei der Roma ein

07.07.2022 um 20:23 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty nicolo zaniolo 22070714
Foto: / Getty Images

Juventus Turin wagt wohl den ersten Vorstoß für Nicolo Zaniolo. Nach Informationen des italienischen Branchenexperten Alfredo Pedulla ist das Treffen zwischen Zaniolos Berater Claudio Vigorelli und Tiago Pinto, Sportchef der AS Rom, auf Donnerstag verschoben worden.

Vigorelli wolle in Mailand mit Zaniolo zusammenkommen, um über dessen Zukunft zu beraten. Der Agent habe dann im Sinn, seinem Klienten das erste Juve-Angebot vorzulegen. Dann werde auch klar, was der italienische Rekordmeister bereit sei, an die Roma zu zahlen.

Pinto und Co. fordern nicht weniger als 50 Millionen Euro. Die Verkaufsverhandlungen rund um Matthijs de Ligt sind für Juve in der Causa Zaniolo ausschlaggebend. Zwischen der Alten Dame und dem Mittelfeldstar soll soweit alles geklärt sein.

Juventus Turin

Juve und Zaniolo sollen sich grundsätzlich auf eine vierjährigen Zusammenarbeit geeinigt haben, die dem 23-Jährigen ein Nettosalär von vier Millionen Euro per annum garantiert.

Verwendete Quellen: Alfredo Pedulla
Auch interessant