Paul Pogba: Kehrt der Juve-Star früher zurück als gedacht?

19.08.2022 um 11:23 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
paul pogba
Foto: / Getty Images

Nachdem bekanntgeworden war, dass sich Paul Pogba während der USA-Tour von Juventus Turin den Meniskus lädiert hat, sind verschiedene Horrorszenarien gezeichnet worden. Der zurückgekehrte Mittelfeldspieler könnte aber früher in den Spielbetrieb eingreifen als gedacht.

Gemäß Sky Italia macht Pogba in seinem Genesungsprozess gute Fortschritte. Der 29-Jährige arbeitet derzeit im Wasser sowie im Fitnessstudio an seiner Rückkehr – und ist schmerzfrei. In der nächsten Woche wird er schrittweise wieder auf dem Spielfeld arbeiten, und man wird sehen, wie er darauf reagieren wird.

In rund fünf Wochen könnte Pogba, der sich statt eines operativen Eingriffs für eine konservative Therapie seines lädierten Knies entschieden hat, schon wieder in den Spielbetrieb eingreifen.

Wenn alles glatt läuft und Pogba keine Rückschläge erleidet, könnte er also schon am 18. September im Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger AC Monza zumindest wieder auf der Turiner Bank Platz nehmen. Die ersten beiden Spiele in der Champions League wird Pogba in jedem Fall verpassen.

Verwendete Quellen: Sky Italia