Juventus Turin :Paulo Dybala kassiert Kritik von Ex-Bayern-Star

paulo dybala 2021 14
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

Paulo Dybalas Lager behaupte zwar, dass es bei den Verhandlungen um eine Vertragsverlängerung nicht um das Finanzielle gehe, so Luca Toni gegenüber TUTTOSPORT: "Aber es ist doch klar, dass dies das Hauptproblem ist."

Dybala war 2015 für 40 Millionen Euro aus Palermo zu Italiens Rekordmeister gewechselt. Sein Arbeitspapier läuft 2022 aus. Derzeit kassiert der Südamerikaner dem Vernehmen nach 7,5 Millionen Euro netto pro Jahr.

Hintergrund

Angeblich soll Dybala eine kräftige Gehaltserhöhung fordern.  Luca Toni hat nur wenig Verständnis, wenn Dybala "wirklich 14 bis 15 Millionen Euro haben will: "Dieser Typ hat ein großes Potenzial, aber er hat nie gezeigt, dass er der Anführer von Juventus ist."

Video zum Thema