Serie A

Paulo Dybala sagt Juve emotional Lebewohl: "Dachte, wir würden noch Jahre zusammen sein"

getty paulo dybala 22051620
Foto: / Getty Images

Paulo Dybala bietet sich am Montag (20.45 Uhr) im letzten Heimspiel gegen Lazio Rom die Möglichkeit, vor heimischer Kulisse Abschied vom eigenen Anhang zu nehmen. Von dieser Chance macht er schon mal in den sozialen Medien Gebrauch.

"Es ist schwer, die richtigen Worte zu finden, um sich zu verabschieden, denn es sind so viele Jahre und so viele Emotionen involviert, alles auf einmal", schreibt Dybala auf seinem Instagram-Profil. "Ich dachte, wir würden noch mehr Jahre zusammen sein, aber das Schicksal hat uns auf unterschiedliche Wege geführt."

Juventus Turin

Der Vertrag des Argentiniers läuft aus und wird nicht verlängert. Grund hierfür waren zu verschiedene finanzielle Vorstellungen. Dybala weist unter anderem fünf Meistertitel vor, an denen ihm mit 163 direkten Torbeteiligungen in 291 Pflichtspielen erhebliche Anteile gebühren.

"Dieses wichtige Trikot zusammen mit der Kapitänsbinde zu tragen, war der größte Stolz meines Lebens, den ich hoffentlich eines Tages meinen Kindern und Enkeln zeigen kann", führt Dybala fort. "Morgen wird mein letztes Spiel in diesem Trikot sein, es ist schwer vorstellbar, aber es wird unser letzter Abschied sein."

Dybala und sein Management arbeiten momentan an der Zukunft des 28-Jährigen, die noch völlig offen ist. Gerüchte über eine Einigung mit Inter Mailand waren schnell dementiert worden. Außerdem sollen sich der FC Arsenal sowie der FC Barcelona noch im Rennen befinden.