Paulo Dybala und Kumpel Pogba trainieren zusammen - Freundschaft droht Zwangspause

25.06.2022 um 09:58 Uhr
Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
getty paulo dybala 22062411
Foto: / Getty Images

Paulo Dybala veröffentlichte am Donnerstagabend auf seinem Twitter-Account Fotos, die ihn und Pogba bei einer gemeinsamen Trainingseinheit zeigen. Unübersehbar hat das hervorragende Verhältnis der beiden Offensivspieler die lange Trennung gut verkraftet.

Pogba und Dybala spielten in der Saison 2015/2016 gemeinsam für Juventus Turin, dann verabschiedete sich der Franzose für die damalige Weltrekordablöse von 105 Millionen Euro in Richtung Manchester. Sechs Jahre später steht Pogba vor einer erneuten Anstellung bei Juve.

Der Weltmeister von 2018 ist sich mit den Bianconeri einig, Anfang Juli soll seine Vorstellung über die Bühne gehen. Dybala wird er dann nicht mehr bei Juve antreffen. Der Vertrag des Argentiniers wurde nach sieben Jahren nicht verlängert.

Juventus Turin

Dybala nach Aus bei Juve vor Inter-Anstellung

Dybala wird von mehreren Vereinen umworben, unter anderem Atletico Madrid buhlt um seine Dienste. Die besten Karten hat allerdings übereinstimmenden Medienberichten zufolge Inter Mailand.

Sollte der Südamerikaner tatsächlich bei den Nerazzurri anheuern, stünden für Dybala demnächst im Derby d’Italia zwischen Juve und Inter Duelle mit Pogba auf dem Programm. Die Freundschaft der beiden Superstars müsste dann zumindest kurzzeitig ruhen.

Verwendete Quellen: twitter.com
Auch interessant