Juventus Turin :Paulo Dybala zum FC Barcelona? Tausch-Deal im Gespräch

paulo dybala 2021 1
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

Paulo Dybala steht bei Juve nur noch bis 2022 unter Vertrag. Allen Bemühungen zum Trotz konnte sich Italiens Rekordmeister bisher noch nicht die Unterschrift Dybalas unter eine Vertragsverlängerung sichern.

Die Zeit drängt. Im kommenden Sommer hätte Juventus Turin Stand heute die letzte Möglichkeit, Dybala zu verkaufen. Ohne neues Arbeitspapier droht ein ablösefreier Abschied 2022.

Hintergrund

Italienische Medien bringen nun ein Transfergeschäft zwischen Juventus Turin und Barcelona ins Gespräch. Paulo Dybala könnte demnach im Camp Nou anheuern, Antoine Griezmann im Gegenzug nach Norditalien wechseln.

paulo dybala 2021 2
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com

Juventus an Griezmann interessiert

Der französische Nationalspieler hat dem CORRIERE DELLO SPORT zufolge das Interesse der Bianconeri-Führung geweckt. Ein Tausch-Geschäft könnte für die Bilanzen der beiden finanziell angeschlagenen Top-Klubs eine willkommene Entlastung darstellen.

Im vergangenen Sommer hatte bereits der Tausch Arthur Melo gegen Miralem Pjanic die Bilanzen geschönt. Pjanics Wechsel zu Barça brachte Juventus auf dem Papier 60 Millionen Euro ein, Barcelona setzte für Arthur eine Ablöse von 72 Millionen Euro an.

Video zum Thema