Juventus Turin :Pogba-Rückkehr zu Juve: Ist Cristiano Ronaldo der Schlüssel?

paul pogba 2020 01 009
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Paul Pogba wünscht sich laut TUTTOSPORT ein Zusammenspiel mit Cristiano Ronaldo. Sollte der fünffache Weltfußballer die Alte Dame im Sommer verlassen, könnte dies Juventus' Rückholpläne für Pogba angeblich zerstören.

Der Weltmeister von 2018 will Manchester United laut Berater Mino Raiola verlassen. Neben Juve wird auch Real Madrid und Paris Saint-Germain Interesse nachgesagt.

Pogba, der 2016 für 105 Millionen Euro Ablöse von Juventus Turin zu United gewechselt war, ist auch in der aktuellen Saison wieder Leistungsträger bei den Red Devils.

Allerdings bremsten ihn Verletzungsprobleme in der laufenden Spielzeit länger aus. Zunächst laborierte er an einer Knöchel-Blessur, zuletzt bremste ihn eine Oberschenkelverletzung aus.

Hintergrund


Seit drei Spieltagen ist Pogba wieder da. Dreimal legte der französische Nationalspieler zu einem Treffer in der Premier League auf. Mitspieler Bruno Fernandes ist froh, dass Pogba wieder auf dem Platz steht – und lobt das Zusammenspiel in den höchsten Tönen.

"Ich denke, wenn du mit den Besten spielst, kannst du selbst auch dein Bestes zeigen", sagte der Portugiese laut manutd.com. "Wenn ich mit Paul spiele, spiele ich mit einem der besten Spieler der Welt."