"Geschichte geschrieben" :Porto feiert Coup gegen Juve - Andrea Pirlo verteidigt Taktik

andrea pirlo 2021 2
Foto: Agenzia LiveMedia / Dreamstime.com
Werbung

Porto unterlag nach dem 2:1-Sieg zu Hause im Rückspiel in Turin nach Verlängerung mit 2:3 und zog wegen der Auswärtstorregel ins Viertelfinale ein. Und das obwohl der Außenseiter nach einem umstrittenen Platzverweis gegen Taremi (54.) 78 Minuten in Unterzahl spielte.

"Dieses Spiel geht in die Vereinsgeschichte ein", freut sich Porto-Coach Sergio Conceicao über den Erfolg. "Ich habe eine Gruppe mutiger Spieler. Ihre unglaubliche Entschlossenheit und Opferbereitschaft haben mich berührt."

Hintergrund

Andrea Pirlo war weniger gut gelaunt. Der Juve-Trainer schob das frühe Ausscheiden individuellen Fehlern zu. "Wenn Sie im Achtelfinale der Champions League vier große Fehler in zwei Spielen machen, kann das passieren."

Kritik an der wenig einfallreichen Darbietung seiner Mannschaft wollte Pirlo nicht zulassen. "Wir haben nichts falsch gemacht, als Porto einen Mann weniger hatte. Wir wollten sie auseinanderziehen und Präsenz im Strafraum haben. So kamen auch die Tore zustande", so Pirlo über die zahlreichen hohen Flanken.

Doppelpacker Federico Chiesa, neben Juan Cuadrado der beste Mann in einer insgesamt schwachen Juve-Mannschaft, bedauert das Aus. "Wir wollten weiterkommen und wir hätten es verdient gehabt, man muss sich nur Cuadrados Lattenschuss und viele andere Aktionen anschauen."

Doch leider habe man es nicht geschafft: "Jetzt müssen wir an die Meisterschaft und die Coppa Italia denken."

Video zum Thema