Zwei Kandidaten: Juventus geht in der Bundesliga auf die Jagd

09.11.2022 um 18:00 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
allegri
Massimiliano Allegri will den Kader von Juventus Turin Medienberichten zufolge mit einem Bundesligaspieler verstärken - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Wie das Online-Portal Calciomercato.com vermeldet, hat Juventus Turin ein Auge auf Bensebaini geworfen. Die Bianconeri sind mit ihrem etatmäßigen Linksverteidiger, Alex Sandro (31), nicht mehr zufrieden. Da der Vertrag des Brasilianers zum Saisonende ausläuft, stehen die Zeichen auf Abschied.

Im Werben um Bensebaini wird Juve mit harten Bandagen kämpfen müssen. Aus der Serie A haben beispielsweise Inter Mailand und der AC Milan ihr Interesse angemeldet. Paris Saint-Germain wurde in diesem Zusammenhang ebenfalls bereits genannt.

Transfer-Experte: "Er möchte in Gladbach nicht weitermachen"

Der TV-Sender Sport1 bringt im Bensebaini-Poker noch einmal Borussia Dortmund ins Gespräch. Der BVB beschäftigte sich in der Vergangenheit bereits mit der Personalie, als Marco Rose (46), der den Algerier aus Gladbacher Tagen kennt, das Zepter bei den Schwarz-Gelben geschwungen hat.

Transfer-Experte Patrick Berger (30) kann zwar noch nicht sagen, wohin es den dann ablösefreien Bensebaini im nächsten Sommer ziehen wird. Eines steht für ihn aber fest: "Er möchte in Gladbach nicht weitermachen und hat ein Angebot von der Borussia vorliegen."

getty allegri 221109
Ramy Bensebaini hat das Interesse von Juventus Turin geweckt - Foto: /
Weiterlesen nach dem Video

Ab dem 1. Januar des kommenden Jahres darf Bensebaini mit anderen Teams verhandeln, wenn er bis dahin immer keine Einigung mit den Fohlen erzielt hat. Sollte Juve leer ausgehen, könnte sich die alte Dame indes bei Borussia Dortmund bedienen,

Juventus Turin: Kommt Raphael Guerreiro statt Ramy Bensebaini?

Auch Raphael Guerreiro, dessen Arbeitspapier in der Bundesliga ebenfalls Ende Juni kommenden Jahres ausläuft, hat laut Calciomercato.com das Interesse des Rekordmeisters geweckt. Der portugiesische Nationalspieler soll sogar einer der Top-Kandidaten von Kaderplaner Federico Cherubini bei der Neubesetzung der linken Defensivseite sein.

Verwendete Quellen: calciomercato.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG