"Respektlos!" Antonio Conte sauer wegen Juve-Gerüchten

01.10.2022 um 17:57 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
antonio conte
Antonio Conte beschäftigt sich nicht mit einer Juve-Rückkehr - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Antonio Conte will die Meldungen darüber, er könne sich eine Rückkehr zu Juventus Turin vorstellen, nicht unkommentiert stehen lassen. Während der Pressekonferenz vor dem Nordlondon-Derby gegen den FC Arsenal (Samstag, 13.30 Uhr) reagiert Conte recht brüsk.

"Das ist unglaublich", wetterte der Trainer von Tottenham Hotspur. "In dieser Zeit finde ich das respektlos gegenüber dem Trainer, der bei Juventus arbeitet, und gegenüber mir, der bei Tottenham arbeitet. Wir haben die Saison gerade erst begonnen. Ich habe schon oft über dieses Thema gesprochen und immer gesagt, dass ich glücklich bin und meine Zeit bei Tottenham genieße."

Die offensichtlich haltlosen Spekulationen über eine mögliche Rückkehr zu Juventus Turin waren überhaupt aufgekommen, weil die Alte Dame miserabel in die Saison gestartet ist – und daher Zweifel aufkamen, ob Massimiliano Allegri noch die richtige Besetzung für den Trainerposten ist.

Conte bekommt derweil wegen seines auslaufenden Vertrags keine schwitzigen Hände. Es bleibe noch die ganze Saison Zeit, um die für alle Seiten beste Lösung zu finden: "Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zum Eigentümer und zu Fabio Paratici. Ich sehe im Moment keine Probleme für die Zukunft."

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG