Foto: mr3002 / Shutterstock.com

Juventus Turin:Rückkehr geplant: Juve spricht mit Paul Pogba und Mino Raiola

  • Fussballeuropa Redaktion Donnerstag, 13.09.2018

Italiens Rekordmeister Juventus Turin intensiviert Medienberichten zufolge seine Bemühungen um eine Rückkehr von Paul Pogba.

Werbung

Für 105 Millionen Euro Ablöse ließen die Bianconeri den Franzosen vor zwei Jahren zu Manchester United ziehen. Kehrt er nun zurück?

Im vergangenen Transfersommer wurde bereits über ein Comeback Pogbas im Juve-Trikot spekuliert, nun brodelt die Gerüchteküche erneut.

Nach Informationen der GAZZETTA DELLO SPORT haben die Juve-Bosse bereits direkt mit Paul Pogba und dessen Berater Mino Raiola über eine Rückkehr gesprochen.

Schon in der Winter-Transferperiode könnte es soweit sein. Allerdings: Beide Parteien sind sich einig, dass der Wechsel schwierig werden würde.

Manchester United macht bisher nämlich keinerlei Anstalten, seinen Mittelfeld-Superstar abzugeben, auch wenn dieser sich wenig zufrieden mit seiner Situation bei United  gezeigt hatte.

Arsene Wenger erklärt: Warum Cristiano Ronaldo wirklich so sauer war

Der Weltmeister hatte in einem Interview erklärt: "Meine Zukunft ist aktuell in Manchester, ich habe ja noch einen Vertrag. Momentan spiele ich dort, aber wer weiß, was in den nächsten Monaten passieren wird".

Zuletzt deutete er einmal mehr Wechsel-Bereitschaft an, sagte: "Wenn man nicht glücklich ist mit dem, was man macht, dann macht es keinen Sinn, das zu tun. Es macht Sinn etwas zu tun, wenn man das liebt".

Paul Pogbas Vertrag in Manchester ist noch bis 2021 gültig. Per Option kann es United bis 2022 verlängern.

Werbung

Juventus Turin

Serie A


Beliebte News

Weitere Themen