Borussia Dortmund :Juventus und PSG jagen Achraf Hakimi

achraf hakimi 2020 2
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Achraf Hakimi hat seinen Vertrag bei Real Madrid um ein Jahr verlängert. Das berichtete jüngst die MARCA aus Spanien. Doch Berater Alejandro Camano widersprach schnell.

"Das entbehrt jeglicher Grundlage. Der Vertrag bei Real Madrid ist immer noch der, den wir 2017 ausgehandelt haben und bis 2022 läuft", erklärte Camano gegenüber GOAL.

Achraf Hakimi will vor allem eins: Spielen. Bei Real Madrid ist jedoch Dani Carvajal als Rechtsverteidiger gesetzt. Ein Stammplatz für Hakimi ist alles andere als sicher.

achraf hakimi 2020 01 002
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Juventus Turin würde Hakimi laut CALCIOMERCATO.COM gerne die Aussicht auf einen Stammplatz bieten. Der italienische Rekordmeister will den Marokkaner dem Onlineportal zufolge verpflichten.

Paris Saint-Germain jagt Hakimi der spanischen Sporttageszeitung AS zufolge ebenfalls.

Im Prinzenpark würde der Rechtsverteidiger Thomas Meunier (28, Vertrag läuft aus) ersetzen. Der Belgier wird unter anderem bei Borussia Dortmund gehandelt.