Anzeige

Juventus Turin :Juventus verliert die Geduld mit Adrien Rabiot - Abschied im Sommer?

adrien rabiot 2020
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Anzeige

Adrien Rabiot (24) hatte im vergangenen Sommer viele Verehrer. Der Mittelfeldspieler von Paris Saint-Germain war schließlich ablösefrei zu haben.

Rabiot gab Tottenham, Arsenal und weiteren Top-Klubs einen Korb und unterschrieb langfristig bei Juventus Turin. Laut TUTTOSPORT verlieren die Macher der Alten Dame aber die Geduld mit Rabiot.

Der Franzose weilt seit Wochen in seiner Heimat. Er hätte bereits zu Juve zurückkehren sollen, um den Trainingsbetrieb in Turin aufzunehmen. Bisher wurde individuell trainiert, am Montag soll es erste Gruppeneinheiten geben.

Während Gonzalo Higuain, der sich in Argentinien aufhält, vom Verein eine Woche Sonderurlaub erhalten hat, weil seine Mutter erkrankt ist, hat Rabiot keine Entschuldigung für sein Fernbleiben.

Adrien Rabiot hätte mit dem Auto von der französischen Riviera nach Italien reisen sollen, er entschied sich der Sporttageszeitung zufolge jedoch dagegen.

Sein Verhalten gepaart mit der bisher durchwachsenen ersten Saison bei Juventus könnte TUTTOSPORT zufolge zu Rabiots Aus im Sommer führen.

Die Bianconeri wollen vermehrt auf Tauschgeschäfte setzen. Rabiot könnte als Tauschspieler angeboten werden.

Folge uns auf Google News!