Chelsea :Kai Havertz bleibt seiner Trikotnummer treu

kai havertz 2020 3
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Kai Havertz (21) hat mit seinem Wechsel von Bayer Leverkusen zum FC Chelsea für 80 Millionen Euro Fixablöse plus mögliche Boni in Höhe von 20 Mio. gleich zwei Rekorde aufgestellt. Der gebürtige Aachener ist nun teuerster Neuzugang der Vereinsgeschichte und deutscher Rekordtransfer.

Laut THE ATHLETIC könnte der Deutsche nur wenige Tage nach seiner Ankunft bereits sein Pflichtspieldebüt feiern. Dem Onlineportal zufolge ist Havertz für Montagabend (21.15 Uhr) in Brighton eingeplant.

Dann wird Havertz wohl wie in Leverkusen die 29 auf dem Rücken tragen. Der deutsche Nationalspieler soll Abwehrakteur Fikayo Tomori um dessen Trikotnummer gebeten haben. Der 22-Jährige, der mit einer Leihe an den FC Everton in Verbindung gebracht wird, habe eingewilligt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!