Bleibt das Mega-Talent? :Kai Havertz: Rudi Völler hat einen kleinen Funken Hoffnung

kai havertz 2020 2
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Unzählige internationale Topadressen umschmeicheln Kai Havertz. Auf der Geschäftsstelle von Bayer Leverkusen will Rudi Völler noch nicht von dem Traum abkehren, Havertz zumindest eine weitere Saison halten zu können.

"Er fühlt sich wohl, er hat noch Vertrag bis 2022, aber uns ist klar, dass Kai irgendwann einmal zu einem Weltklasse-Klub wechseln wird", sagt der Leverkusener Geschäftsführer Sport beim Pay-TV-Sender SKY.

Hoffnungsvoll drückt Völler nach: "Aber noch ist er hier und ich habe weiterhin die Hoffnung, ihn noch ein Jährchen behalten zu können und zu dürfen." Bayer 04 rückt in diesem Sommer nicht von der Forderung eines dreistelligen Millionenbetrags ab.

rudi voller
Foto: Paparazzofamily / Dreamstime.com

Ob in diesem Sommer dann auch die Rekordmarke von Ousmane Dembele fallen wird, der 2017 für 125 Millionen Euro zum FC Barcelona transferiert wurde, bleibt inmitten der Coronakrise mit einigen Zweifeln behaftet.

Fakt ist: Unter Wert werden die Leverkusener ihr 20 Jahre altes Supertalent mit Sicherheit nicht abgeben. Völler ist der Meinung, dass es für "Künstler wie Kai Havertz" auch in Zeiten wie diesen einen Markt geben werde.

Hintergrund


Welcher Klub den Zuschlag erhalten könnte, ist aufgrund der ungewissen Lage mehr nicht definierbar.

Der SPORT BILD zufolge will Havertz in jedem Fall noch in diesem Sommer seine Zukunft klären. Für Juli oder August werde demnach mit einer Entscheidung gerechnet.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!