Jetzt also doch :Kaka liebäugelt mit Rückkehr zum AC Mailand

Foto: Laszlo Szirtesi / Shutterstock.com
Anzeige

Im vergangenen Sommer wurde Kaka als Topkandidat bei der Managersuche des AC Mailand gehandelt.

Der Brasilianer zeigte sich geehrt, erklärte aber, dass er bei seinen Kindern in Sao Paulo sein wolle, die weiterhin dort zur Schule gehen sollen.

Jetzt scheint Kaka seine Meinung geändert zu haben. "Ich bereite mich darauf vor, zum Fußball zurückzukehren, möglicherweise als Sportdirektor", erklärte der Weltfußballer gegenüber FOX SPORTS.

Im August werde sein Management-Kurs enden, dann sei er offen für Angebote, so der Ex-Superstar weiter.

Eine Rückkehr nach Mailand reizt den 37-Jährigen offenbar. "In Mailand anzufangen wäre schön. Ich habe eine besondere Geschichte mit diesem Verein", erklärte der Champions-League-Sieger und Weltfußballer von 2007.

Allerdings falle es ihm nach wie vor schwer, "für längere Zeit von meinen Kindern getrennt zu sein."

Anzeige

Beim AC Mailand steht Sportdirektor Leonardo in der Kritik. Der Ex-Profi soll Medienberichten zufolge ersetzt werden.

Geschäftsführer Ivan Gazidis soll über Kaka als Nachfolger nachdenken.

» Harte Kritik! Orkan Zlatan fegt über Milan hinweg

» Milan träumt vom großen Wurf mit Pep Guardiola

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige