Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Real Madrid :Kalidou Koulibaly: Legt Real Madrid 100 Millionen auf den Tisch?

  • Fussballeuropa Redaktion Donnerstag, 10.01.2019

Gerücht Real Madrid ist Medienberichten zufolge bereit, für Innenverteidiger Kalidou Koulibaly (27) vom SSC Neapel eine neue Rekordsumme auszugeben.

Werbung

Real Madrid steckt in der Krise. Der Rekordmeister belegt nur den 5. Tabellenplatz in der Primera Division.

Vor allem in der Offensive drückt der Schuh: Nur 26 Ligatore in 18 Spielen sind eine schwache Quote. Für Barça trafen alleine Lionel Messi und Luis Suarez häufiger.

Real Madrid will seine Offensivabteilung mit einem Neuzugang auf breitere Beine stellen, spätestens im Sommer.

Gehandelt werden einige Namen, wie Mauro Icardi, Krzysztof Piatek oder Timo Werner.

Aber offenbar denken die Königlichen auch über neue Kräfte für die Hintermannschaft nach.

Laut der italienischen Tageszeitung IL MATTINO sind die Blancos heiß auf Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel.

Der Senegalese, der als einer der besten Innenverteidiger der Serie A gilt, soll Real Madrid sogar 100 Millionen Euro Ablöse wert sein.

Damit würde Koulibaly zum teuersten Verteidiger der Welt aufsteigen und Virgil van Dijk (78 Millionen Euro) vom FC Liverpool ablösen.

Neben Real Madrid ist auch Manchester United an Koulibaly interessiert.

Werbung

Real Madrid

Weitere Themen