Chelsea-Superstar :Kampf um Eden Hazard: Maurizio Sarri hofft noch

eden hazard 2019 002
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Es ist eine Never-Ending-Story: Real Madrid und Eden Hazard. Der Belgier flirtete bereits mehrfach öffentlich mit den Königlichen.

Im vergangenen Sommer sollte es soweit sein: Hazard war bereit für einen Wechsel.

Ein Platz im Bernabeu war nach dem Verkauf von Cristiano Ronaldo an Juventus Turin freigeworden, Hazard wollte die Lücke füllen.

Doch Chelsea verlangte Medienberichten zufolge mehr als 200 Millionen Euro Ablöse für Hazard - zu viel für Real Madrid.

Im kommenden Sommer wird Hazard deutlich günstiger zu haben sein, schließlich läuft sein Vertrag an der Stamford Bridge 2020 aus. Das drückt den Preis.

Die Spekulationen um einen Wechsel des Edeltechnikers nehmen daher kein Ende - auch für Maurizio Sarri nicht. Der Chelsea-Coach wird regelmäßig nach Hazard befragt.

Nun wurde Sarri deutlich. "Eden ist 28. Wenn er gehen will, dann muss er gehen", sagte der Italiener gegenüber Reportern.

"Ich hoffe natürlich das Gegenteil. Ich hoffe, er will hier bleiben", so Sarri weiter:  "Er hat das Potenzial, der beste Spieler in Europa zu sein."

Hazard steht seit 2012 bei Chelsea in Lohn und Brot. Er gewann mit den Blues bisher unter anderem zweimal die Meisterschaft und die Europa League.