Paris Saint-Germain :Kampf um Edinson Cavani: Juventus Turin schaltet sich ein

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Wird Edinson Cavani seinen Vertrag bei Paris Saint-Germain verlängern oder nicht? Die Unsicherheit hat bereits einen Klub aus Italien auf den Plan gerufen.

Der Vertrag des Stürmers beim französischen Meister läuft noch bis zum Saisonende. Kein Wunder, dass die Zusammenarbeit schnell verlängert werden soll.

Doch laut ESPN stocken die Verhandlungen und Juventus Turin hat sich eingemischt. Denn Edinson Cavani ist trotz seiner unfassbaren Torquote (195 Treffer in 283 Spielen) bei Paris Saint-Germain nicht unangefochten.

Mit Neymar und Kylian Mbappe gab es immer wieder Auseinandersetzungen, seit dem Sommer ist auch Mauro Icardi für die Offensivabteilung neu im Team.

Daher soll Juventus Turin einmal mehr einen Topspieler ablösefrei verpflichten wollen. Doch auch Atletico Madrid, das Cavani gern im Winter holen will, und Manchester United gelten als Interessenten.

Zudem hat Inter Miami seine Fühler ausgetreckt. Klub-Boss David Beckham würde Cavani für den neuen Klub der Major League Soccer gerne als ersten Superstar im Kader gewinnen.

» Insider sicher: Kylian Mbappe will bei PSG bleiben

» Selecao-Legende rät Neymar zu Juventus-Wechsel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige