FC Barcelona :Kampf um Rafinha: Valencia will an der Preisschraube drehen

rafael alcantara 2016
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Die Vertragsverhandlungen zwischen Rafinha und dem FC Barcelona sind derzeit auf Eis gelegt.

Alles deutet in diesen Tagen daraufhin, dass der Brasilianer seinen Jugendklub noch in diesem Sommer verlassen wird.

In der Pole Position scheint der FC Valencia, der laut SPORT jedoch den von Barça aufgerufenen Preis nach unten korrigieren möchte.

Demnach fordern die Katalanen aktuell 15 Millionen Euro. Eine Summe, die laut Valencia bei nur einem Jahr Restvertrag nicht gerechtfertigt scheint.

Barça muss derweil die Planungen weiter vorantreiben, schließlich forciert der Spanische Meister die Rückkehr von Neymar – und braucht dafür noch Kapital, das aus Spielerverkäufen generiert werden soll.

Hintergrund


Rafinha absolvierte insgesamt 87 Pflichtspiele für die erste Barça-Mannschaft und 84 für die Reserveauswahl.

Der 26-Jährige ist erst mal weiterhin eingeplant, soll auch die Vorbereitung mit den Profis absolvieren. Zumindest so lange, bis Einigung mit Valencia erzielt wurde.