Inter Mailand :Kampf um Supertalent: Inter schlägt Arsenal und Manchester City


Neuzugang für Antonio Conte: Inter Mailand steht offenbar unmittelbar vor der Verpflichtung des französischen Supertalents Lucien Agoume.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 27.06.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Romelu Lukaku, Diego Godin oder Dani Alves: Inter Mailand wurde in den vergangenen Monaten und Wochen mit zahlreichen Superstars in Verbindung.

Nun steht der erste Neuzugang der Ära Antonio Conte (49) vor der Türe - es ist allerdings kein fertiger Star, sondern ein Supertalent.

Lucien Agoume (17), Kapitän der französischen U18-Nationalmannschaft, vom FC Sochaux-Montbéliard, wird kommen.

"Im Moment haben wir eine Vereinbarung mit Inter. Sochaux ist sich mit Inter eigentlich auch einig", erklärte Spielerberater Djibril Niang.

Man stehe "kurz vor dem Abschluss des Geschäfts", betonte Niang: "Es geht nur noch um die Zahlungsmodalitäten."

Italienischen Medienberichten zufolge zahlt Inter eine Basis-Ablöse von 4,5 Millionen Euro für den Mittelfeldakteur. Boni können hinzukommen.

Video zum Thema

An der Mittelfeld-Perle waren auch andere Top-Klubs dran, wie Berater Niang verrät: "Es gab zwei andere Optionen, Manchester City und Arsenal, aber sie sind nicht die erste Wahl des Spielers."

Lucien Agoume hat trotz seiner Jugend 16 Spiele in der zweiten französischen Liga absolviert. Sein Vertrag in Sochaux läuft 2020 aus.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige