Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com

Kein Bock auf Barça:Rafael Alcantara will langfristig bei Inter Mailand bleiben

  • Tobias Krentscher Freitag, 13.04.2018

Rafinha will nicht zurück zu Barça. Das hat der brasilianische Nationalspieler klargestellt.

Werbung

In der Winter-Transferperiode wechselte Rafael Alcantara auf Leihbasis vom FC Barcelona zu Inter Mailand.

Bei den Nerazzurri kommt der Südamerikaner immer häufiger zum Einsatz und weist seine Klasse nach. Das durfte er bei Barça zuletzt nicht mehr.

Nach einer langwierigen Verletzung war im Mittelfeld von Chefcoach Ernesto Valverde kein Platz für den jüngeren Bruder von Thiago Alcantara - zumal Philippe Coutinho als neuer Konkurrent hinzukam.

Rafinhas Leih-Deal endet am 30. Juni 2018. Wenn Inter die Champions-League-Teilnahme gelingt, greift eine Kaufpflicht über 35 Millionen Euro.

Inter Mailand will Angel di Maria, aber nur unter einer Voraussetzung

Sollte Inter die Qualifikation für die Königsklasse verpassen,  müsste der 25-Jährige zurück zu Barça. Darauf hat er aber offensichtlich keine Lust.

"Ich wollte vom ersten Moment an zu Inter kommen und jetzt möchte ich hier bleiben", sagte Rafinha gegenüber PREMIUM SPORT.

Und auch Inter will, dass Rafael Alcantara über das Saisonende hinaus in Mailand bleibt.

Nach Informationen der Fachzeitung SPORT würden sich die Italiener auch beim Verpassen der Champions League um eine feste Verpflichtung bemühen, allerdings nicht zu der bisher vereinbarten Ablösesumme.

Vielmehr werde der Champions-League-Sieger von 2010 versuchen, die Ablösesumme zu drücken.

Inter Mailand

Serie A


Beliebte News

Weitere Themen