Atletico Madrid :Kein Bock auf Chelsea: Alvaro Morata will bei Atleti bleiben


Eine Rückkehr in die Premier League? Das kann sich Alvaro Morata nicht vorstellen. Das Problem: Er ist von Chelsea nur an Atletico Madrid ausgeliehen.

  • Fabian BiastochSonntag, 19.05.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Alvaro Morata hat scheinbar nicht die Absicht, noch einmal für seinen Ex-Verein FC Chelsea aufzulaufen.

"Ich will bleiben. Ich werde alles dafür tun, weiter hier zu spielen", sagte der vom FC Chelsea an Atletico Madrid ausgeliehene Spanier.

Eigentlich ist Alvaro Morata noch bis 2020 an die Spanier gebunden, doch wegen der Transfersperre könnten die Blues Interesse zeigen, die Leihe vorzeitig zu beenden.

Zudem droht den Blues der Abgang von Eden Hazard und Gonzalo Higuain als Morata-Ersatz enttäuschte bislang.

Doch Morata will nicht zurück an die Stamford Bridge. Er will bei den Colchoneros bleiben, bei denen er bereits in Kindheitstagen vor dem Wechsel zu Real Madrid gespielt hatte.

"Ich habe nichts anderes im Sinn. Ich wäre gerne für alle verbleibenden Jahre meiner Karriere bei Atletico Madrid", bekräftigte der 26-Jährige, der seit dem Winter sechs Tore schoss und einen Treffer vorbereitete.

Video zum Thema

Der spanische Nationalstürmer weiter: "Ich bin glücklich und habe hier noch eine Menge vor."

Damit Morata langfristig bei Atletico Madrid bleiben kann, müsste der Verein seine Kaufoption in Höhe von 55 Millionen Euro aktivieren.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige