Kein Meistertitel seit 2004 :Thierry Henry: Darum kann Arsenal den Titelfluch beenden

thierry henry 5
Foto: lev radin / Shutterstock.com

"Arsenal hat jetzt die beste Chance seit Jahren, das sagt sogar Wenger selbst", erklärte der französische Welt- und Europameister gegenüber Sky.

Die Gunners stehen nach dem zehnten Spieltag punktgleich mit Liverpool und Manchester City an der Spitze der Premier League, die Sky Blues sind nur aufgrund der besseren Tordifferenz auf dem ersten Rang, Arsenal folgt auf dem zweiten Tabellenplatz.

Geht es nach Arsenals Rekordtorschütze, dann kann der Klub aus Nordlondon den Rivalen aus Manchester und dessen Starcoach Pep Guardiola (45) am Saisonende überholen.

Wichtig ist laut Henry vor allem die in dieser Spielzeit starke zentrale Achse von Teammanager Arsene Wenger (66).

Hintergrund


"In der Mannschaft haben sich einige starke Partnerschaften gebildet. In der Abwehr überzeugen Shkodran Mustafi und Laurent Koscielny", sagte Henry.

Der Ex-Superstar weiter: "Aber es ist nicht nur die Defensivabteilung. Im Mittelfeld ist Mesut Özil zum Torjäger geworden. Alexis Sanchez kommt auch häufig durch die Mitte und zeigt viele Qualitäten."

Auch Theo Walcott habe seinen Torriecher wieder gefunden, lobte Henry das Arsenal-Urgestein.

Der 13-malige Titelträger Arsenal wartet seit 2004 auf den Gewinn der Meisterschaft. Damals stand Thierry Henry im Kader der Gunners und wurde Torschützenkönig der Premier League.