Keine Freigabe :Generaldirektor stellt klar: Real Madrid wird Mateo Kovacic nicht verkaufen

mateo kovacic 5
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Das stellte Generaldirektor José Ángel Sánchez klar. "Er ist nicht auf dem Markt und wir werden ihn nicht verkaufen", sagte der Manager laut der kroatischen Sportzeitung Sportske Novosti.

Zu den Interessenten an dem Mittelfeldakteur zählen sein Ex-Verein Inter Mailand und deren Lokalrivale AC Mailand sowie die Tottenham Hotspur.

Zumindest von Milan gab es aber bisher kein offizielles Angebot. "Wir haben im Sommer mehrere Offerten für Kovacic erhalten, aber keines kam von Milan", so Sanchez. Tottenham und Inter hingegen hätten angefragt.

Die Rossoneri können sich Anfragen für Mateo Kovacic aber ebenso wie alle anderen Interessenten sparen.

Denn der Generaldirektor sagt: "Wenn im Januar ein Angebot kommt, dann würden wir es ungelesen ablehnen."

Hintergrund


Real Madrid hatte Kovacic vor 2,5 Jahren für bis zu 35 Millionen Euro Ablöse von Inter verpflichtet und ihn mit einem Vertrag bis 2021 im Estadio Santiago Bernabeu ausgestattet.

Auch wenn Mateo Kovacic bisher noch kein Stammspieler ist, setzen die Königlichen langfristig auf ihn.

"Kovacic ist intelligent. Er ist schlau genug zu wissen, dass er bei den interessierten Teams Stammspieler wäre, aber er weiß, dass wir auf ihn zählen", betonte Sanchez.