Spieler des Monats :Keine frühe Rückkehr: Martin Ödegaard will bei Real Sociedad bleiben

Foto: Laszlo Szirtesi / Shutterstock.com
Anzeige

Für Martin Ödegaard läuft es. Nach seinen Stationen beim SC Heerenveen und Vitesse Arnheim startet der 20-Jährige im Trikot von Real Sociedad durch.

Vier Torbeteiligungen gelangen dem Spielmacher bereits seinen neuen Verein. Zuletzt wurde er sogar von La Liga zum Spieler des Monats September gewählt.

Diese Entwicklung bleibt auch Real Madrid nicht verborgen "Ich habe Kontakt mit Madrid. Manchmal schreiben sie mir und sagen mir, wie sie mich sehen", sagte Martin Ödegaard dem norwegischen TV-Sender EUROSPORT.

Im Moment gibt es nur Lob von den Königlichen für den Mittelfeldregisseur, der bis 2021 ohne Kaufoption an die Basken abgegeben wurde.

"Sie haben mir gratuliert und meinen guten Start in der Liga gelobt. Sie haben mir gesagt, dass sie mit mir zufrieden sind", so der norwegische Nationalspieler, der San Sebastian aktuell bis auf Platz fünf der Primera Division geführt hat, weiter.

Könnte so viel Zufriedenheit zu einer schnelleren Rückkehr zu Real Madrid führen? Eher nicht.

Anzeige

"Der Plan ist, den Leihdeal zu respektieren. Ich bin glücklich mit dieser Mannschaft, und deswegen möchte ich hier weitermachen, bis die zwei Jahre rum sind", gibt Ödegaard zu.

Im Gegenzug einer Kompensationszahlung in Höhe von zwei Millionen Euro sei eine frühere Rückkehr zu Zinedine Zidane und Co. aber möglich, heißt es in spanischen Medien.

» Luka Modric: Lockrufe von David Beckham

» Seit Wechsel: Karim Benzema torgefährlicher als Cristiano Ronaldo

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige