Keine PSG-Freigabe? :Neymar nicht im Olympia-Aufgebot - Vinicius Jr. dabei

neymar 2020 01 064
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Paris Saint-Germain verweigert Neymar anscheinend den Wunsch, an den Olympischen Spielen 2020 teilzunehmen.

Für die Olympia-Auswahl hat Trainer André Jardine die Bundesliga-Spieler Matheus Cunha von Hertha BSC und Paulinho von Bayer Leverkusen sowie Clasico-Torschütze Vinicius Jr. von Real Madrid nominiert, aber auf den Star von Paris Saint-Germain verzichtet.

Damit signalisiert der Verband des Rekordweltmeisters, dass PSG Neymar die Freigabe für beide Turniere verweigern wird.

Über Monate hatte der 28-Jährige davon gesprochen, neben der Copa America in Argentinien und Kolumbien (12. Juni bis 12. Juli) auch bei den Olympischen Spielen in Tokio (22. Juli bis 8. August) für sein Heimatland auflaufen zu wollen.

Hintergrund


Neymar steht jedoch im Kader für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele am 27. März gegen Bolivien und vier Tage später gegen Peru.

Mit von der Partie sind auch die früheren Bundesliga-Profis Roberto Firmino (TSG Hoffenheim) vom FC Liverpool und Bruno Henrique (VfL Wolfsburg) von Copa-Libertadores-Sieger Flamengo.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!