Chelsea :Kepa Arrizabalaga gibt sich Edouard Mendy nicht geschlagen

kepa 2020 801
Foto: MDI / Shutterstock.com

Kepa Arrizabalaga, mit 80 Millionen Euro Ablöse der teuerste Keeper der Welt, wurde beim FC Chelsea in der Sommer-Transferperiode Edouard Mendy vor die Nase gesetzt.

Der 28-Jährige, der für 24 Millionen Euro Ablöse von Stade Rennes an die Stamford Bridge kam, ist die neue Nummer eins von Frank Lampard. Kepa gibt den Kampf um den Chelsea-Kasten aber noch nicht auf.

"Ich bin Teil von zwei Weltklassemannschafen. Ich habe zwei großartige Trainer. Ich konzentriere mich auf die nächsten Spiele mit meinen beiden Mannschaften und gebe das Maximum", erklärte der spanische Nationaltorhüter.

Hintergrund


Cheftrainer Luis Enrique (50) schenkte dem Chelsea-Schlussmann gegen Portugal (0:0) das Vertrauen. Gegen die Schweiz (1:0) durfte dann David de Gea ran. Am Dienstagabend stand erneut  der Torhüter von Manchester United für die Furia Roja im Tor. Gegen die Ukraine setzte es eine überraschende 0:1-Pleite.

Kepa über Kritik von Lampard: "Jeder Trainer kommuniziert auf seine Weise"

Bei Chelsea steht Kepa Arrizabalaga auf dem Abstellgleis. Coach Lampard übte teils deutliche Kritik am Spanier. Ob das bei Kepa gut ankam? "Er äußert sich über meine Leistungen. Jeder Trainer kommuniziert auf seine Weise", erklärt der 26-Jährige vielsagend.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!