Auf die Bank degradiert :Kepa Arrizabalaga: Muss der teuerste Keeper der Welt gehen?

kepa 2020 101
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

App laden!

Lade unsere App

80 Millionen Euro ließ sich Chelsea die Verpflichtung von Kepa Arrizabalaga im Sommer 2018 kosten. So hoch war die festgeschriebene Ablösesumme des Spaniers bei Athletic Bilbao.

Mit Kepa kompensierte Chelsea den Abschied von Thibaut Courtois, der sich für 35 Millionen Euro Real Madrid angeschlossen hatte.

Kepa Arrizabalaga (25) ist nach wie vor der teuerste Keeper der Welt, vor seinem Premier-League-Kollegen Alisson (27, 62 Millionen Euro beim Wechsel von der Roma zum FC Liverpool).

Doch Kepa droht CADENA SER zufolge das Aus an der Stamford Bridge. Dem Radiosender zufolge hat Cheftrainer Frank Lampard die Blues-Bosse instruiert, den spanischen Schlussmann zu verkaufen.

Kepa kam an den ersten 24 Spieltagen unter Lampard stets zum Einsatz, hielt fünfmal seine Weste sauber, wirkte aber nicht immer sicher.

Gegen Leicester City (2:2) am 25. Spieltag musste er den Platz zwischen den Pfosten für Routinier Willy Caballero (38) räumen.

Anzeige

SKY SPORTS UK hat die Statistiken durchwühlt und herausgefunden: Kepa hält unter anderem am wenigsten Schüsse, die innerhalb des Strafraums abgeschossen werden (51%).

Außerdem verhindere der 25-Jährige die wenigsten Tore aller Stammtorhüter der Premier League (acht weniger als der Durchschnitt).

Cheftrainer Frank Lampard erklärte zu seinem Torhütertausch: "Es war keine einfache Entscheidung. Ich vertraue Caballero. Ich vertraue beiden."