Süper Lig :Kevin-Prince Boateng begründet Wechsel zu Besiktas

kevin prince boateng 2019 06 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Bundesliga, Serie A, Premier League, Primera Division: Kevin-Prince Boateng hat bereits in Europas besten Ligen gespielt. Seit Januar 2020 läuft er in der Süper Lig auf. Der gebürtige Berliner begründet nun seinen Schritt.

"Ich bin in Berlin mit vielen Türken aufgewachsen, kenne die Mentalität und die Kultur sehr gut. Deshalb hatte ich immer den Wunsch, mal da zu spielen", erklärte der ehemalige ghanaische Nationalspieler laut TRANSFERMARKT.

Nach einer enttäuschenden Leihe zu Barça kehrte Boateng 2019 in die Serie A zurück, blieb aber nur ein halbes Jahr beim AC Florenz. Dann kam das Angebot von Besiktas. Boateng musste nicht lange überlegen.

"Meine türkischen Freunde, die fast alle Hardcore-Besiktas-Fans sind, haben gesagt: ‚Du kommst endlich nach Hause.‘ Es ist der blanke Wahnsinn, was da im Stadion abgeht. Da läufst du als Gladiator ins Stadion ein. Es ist so laut im Stadion. Du schreist deinen Nebenmann einen Meter weiter an und er hört dich nicht. Das ist schon extrem", so der 33-Jährige.

Quelle: TRANSFERMARKT

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!