Anzeige

FC Bayern :Kingsley Coman erklärt: Das hat mich innerlich stärker gemacht

kingsley coman 2019 5
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Kingsley Coman ist in dieser Saison nur schwer aufzuhalten. Und der Hunger des jungen Franzosen nach Titeln ist ungebrochen.

"Körperlich fühle ich mich etwas weniger schnell. Ich kann nicht mehr die Entwicklungsschritte machen wie mit 18, 19 Jahren. In diesem Bereich habe ich mich nicht mehr viel verbessern können. Dafür aber im technischen, taktischen und professionellen Bereich", erklärte der 23-Jährige, der sich in seiner Karriere immer wieder schwer verletzte, bei FRANCE FOOTBALL.

Auch im Kopf sei er nun weiter als noch vor einigen Jahren. "Die Erfahrungen des Lebens, die Verletzungen, die Reife haben mich innerlich stärker gemacht. Man wird erwachsener, sieht das Leben anders", erklärte Kingsley Coman weiter.

Sein Hunger nach Erfolgen sei dadurch aber nicht verändert. "Aber ich bin immer noch jung und habe viel Energie. Ich mag den Fußball sehr und habe immer noch großen Hunger", betonte der viermalige deutsche Meister.

Der Flügelstürmer ist seit 2016 in München, wurde zuvor schon mit Paris Saint-Germain und Juventus Turin nationaler Meister und Pokalsieger.

Nun folgt er Arjen Robben auf der bayerischen Außenbahn nach. Und Coman beeindruckte mit bereits drei erzielten Toren und ebenso vielen Vorlagen in sieben Pflichtspielen.

Bei der Nationalmannschaft musste er wegen seiner Verletzungen einige Rückschläge hinnehmen, wurde so beispielsweise 2018 nicht Weltmeister.

"Wenn ich mich vor der WM nicht verletzt hätte, vielleicht hätte ich dann eine gewichtige Rolle spielen können. Vielleicht hätte ich bessere Leistungen zeigen können, wenn ich die Chance dazu bekommen hätte. Aber ich habe mich immer gut verhalten, war nie neidisch", erklärte Coman.

Und weiter: "Wenn ich so weitermache, wird sich das auszahlen. Ich spiele nicht, um der Star der Mannschaft zu werden. Man kann auf mich zählen."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige