Ajax Amsterdam :Klaas-Jan Huntelaar kündigt Karriereende an - und verrät Zukunftspläne

klaas jan huntelaar 2020 06 16
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

"Im letzten Monat habe ich ein bisschen darüber nachgedacht: Ich denke, dies ist meine letzte Saison. Ich denke, dass ich den Trainer-Schein machen werde. Aber zuerst möchte ich ein paar Monate zu Hause mit der Familie verbringen. Dann sehen wir weiter", sagte der mittlerweile 37-Jährige am Rande der Partie seines Klubs Ajax Amsterdam gegen Zwolle (4:0).

Huntelaar hatte einst bei Heerenveen seinen Durchbruch in der Eredivisie gefeiert, wechselte Anfang 2006 für neun Millionen Euro zu Ajax. Drei Jahre später legte Real Madrid 27 Millionen Euro für den Torjäger auf den Tisch.

Hintergrund

Die Beziehung mit den Königlichen hielt aber nur wenige Monate, im Sommer 2009 wurde der "Hunter" (deutsch: der Jäger) für 15 Millionen Euro  zum AC Mailand transferiert.

Nach einer Spielzeit bei den Rossoneri zog Huntelaar auf Geheiß von Felix Magath zum FC Schalke  04 weiter. Nach sieben Jahren und 240 Spielen (124 Toren) für die Königsblauen heuerte der Mittelstürmer 2017 wieder bei seiner alten Liebe Ajax Amsterdam an.

"Wenn es nach meinen Söhnen geht, höre ich nie auf" - Klaas-Jan Huntelaar

Am Saisonende läuft sein Vertrag aus. "Wenn es nach meinen Söhnen geht, höre ich nie auf. Sie sind völlig verrückt", betont Huntelaar. Er merke aber, dass er keine 18 mehr sei.

"Wir sind sehr froh, dass er diese Saison noch bei uns ist. Am Ende der Spielzeit werden wir uns wunderbar von ihm verabschieden, erklärt Ajax-Coach Erik ten Hag.

Der Übungsleiter bedauert den Abschied seines Edeljokers. "Aber es ist noch nicht vorbei. Heute hat er erneut gezeigt, dass er liefert, wenn man ihn braucht. Er ist ein großartiges Vorbild für alle jungen Spieler." Wenige Stunden zuvor hatte Huntelaar sein 150. Tor in der Eredivisie erzielt.

Video zum Thema