Klarte Worte :Kein Bock auf Bank: Mateo Kovacic will Real Madrid verlassen

mateo kovacic real madrid
Foto: MaxiSports / Dreamstime.com

Seit seiner Ankunft im Estadio Santiago Bernabeu vor drei Jahren hat Mateo Kovacic den Durchbruch als Stammspieler noch nicht geschafft - eine wenig zufriedenstellende Situation für den Kroaten.

Offenbar will Mateo Kovacic nun Konsequenzen ziehen. Nach Informationen von CADENA COPE hegt der 24-Jährige einen Wechselwunsch.

Dem Radiosender zufolge hat Kovacics Berater den Bossen des spanischen Rekordmeisters bereits mitgeteilt, dass sein Schützling im Sommer weg will.

Real Madrid solle sich eintreffende Angebote für den kroatischen WM-Fahrer anhören, soll der Spielervermittler gefordert haben.

Hintergrund


In der Samstagsausgabe der Sporttageszeitung MARCA wurde der Wechselwunsch von Kovacic bestätigt.

"Ich würde bei Madrid gerne mehr spielen, weil ich den Fußball liebe und es liebe, auf dem Platz zu stehen, aber ich weiß, dass es in Madrid sehr schwer ist, Stammspieler zu sein", sagte der 24-Jährige dem Sportblatt.

"Deshalb denke ich, dass es das Beste für mich ist, wenn ich zu einem Verein gehe, wo ich die Möglichkeit habe, konstant in der Startelf zu stehen. Das wünsche ich mir jetzt", so Kovacic weiter.

Kovacics Vertrag beim Champions-League-Sieger ist noch bis 2021 gültig. Sein Marktwert laut TRANSFERMARKT: 30 Millionen Euro.

Mateo Kovacic wurde in den vergangenen Monaten bei seinem Ex-Klub Inter Mailand, Milan und Schalke in Verbindung gebracht.