Nationalmannschaft Klinsmann traut Nationalmannschaft den WM-Titel zu

sid/cda77982e78041d3d3f21d5aaa1386153a9558d7
Foto: AFP/SID/INA FASSBENDER

"Viele, viele Komponenten müssen da passen, aber ich denke, dass die Mannschaft, die Hansi Flick (Bundestrainer, d.Red.) zur Verfügung hat, (...) wirklich alles hat, um Weltmeister werden zu können", sagte der 108-malige Nationalspieler in einem Interview mit dem Stiftungspodcast des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Ganz oben auf Klinsmanns Favoritenliste stünden aber "Brasilien und Argentinien, weil sie beide eine Qualifikation gespielt haben, die sich wirklich mehr als sehen lassen kann". Dazu kämen die europäischen Top-Länder, "ob das jetzt Spanien, Frankreich, England ist, Holland natürlich und unsere Mannschaft. Also ich traue unserer Mannschaft zu, das Dingen zu gewinnen", führte Klinsmann aus, der die DFB-Auswahl bei der Heim-WM 2006 als Bundestrainer zu Platz drei geführt hatte und als Spieler 1990 Welt- und 1996 Europameister wurde.

Nationalmannschaft

Von der umstrittenen Weltmeisterschaft in der Wüste verspricht sich Klinsmann viel. "Ich war jetzt zweimal in Katar, auch zur Auslosung. Ich glaube, das wird ein ganz, ganz tolles Turnier", sagte der 57-Jährige, "in der Umsetzung anders und mit ganz anderen Herausforderungen (...) Aber ich glaube, das wird eine mega WM."